Mittwoch, 13. Januar 2016

[ #FREIHANDbuch ] Theodor Herzl: Der Judenstaat (1896)

"Der Judenstaat" ist kein religöses Werk, hat jedoch das moderne Judentum maßgeblich verändert und ist ein Dokument der Weltgeschichte. Das nicht nur für die Geschichte des Staates Israel so entscheidende Programm verfasste der damals 36-jährige Herzl 1896 unter dem Eindruck des wachsenden Antisemitismus in Europa.

"Wir sind ein Volk, ein Volk", hatte Theodor Herzl in seiner Schrift "Der Judenstaat" geschrieben, die ihn rasch zum populärsten Vertreter eines säkularen jüdischen Nationalismus gemacht hatte.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „Google Search“. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link und zusätzliche Infos!
[freihandBUCH]⇒
Seite/Page/URL
Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link

































Lemmata: Juden, Theodor Herzl



Austria Bloghaus