Montag, 1. Februar 2016

[ #Naturfreunde Vorarlberg] Kulturwanderung: 1. Februar

366 historische Anlässe um Kultur mit Kopf oder auch mit den Beinen zu erwandern. Hier der 1. Februar 1549.

Am 1. Februar1549 rät der 74-jährige Michelangelo aus Rom seinem Neffen Lionardo di Buonarrota Simoni in Florenz zur Partnerwahl: " ... laufe nicht dem Geld nach, ..., es gibt in Florenz viele verarmte, adlige Familien, für die es eine Wohltat wäre, wenn Du mit ihnen Verwandtschaft anknüpftest. ..."

 Und: Ein Michelangelo-Schüler malt die "Päpstin Johanna" in einer "Hohenemser" Kapelle.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link und zusätzliche Infos!

[ #Naturfreunde Vorarlberg]⇒

Seite/Page/URL
Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link

 31.1.13
 31.1.16




























Lemmata: Hohenems Mark Sittich, Michelangelo, Papst, Altemps,

Austria Bloghaus