Freitag, 24. März 2017

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ] Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus in Vorarlberg

Zum ersten Mal wurde der Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus im Vorarlberger Landtag erst bei einer Festsitzung am 5. Mai 2010 (!) feierlich begangen. Bei der Festsitzung wurde der Film von Toni Bechter "Schreie ohne Namen" über die Euthanasie-Opfer im Bregenzerwald gezeigt.

Dass der NS-Staat nicht nur das Land Vorarlberg bis zu seinem eigenen Untergang aufgelöst hatte und dass beileibe nicht alle Vorarlberger ihm huldigten, belegt ein von der Johann-August-Malin-Gesellschaft zusammengestelltes Lexikon. Es umfasst mehr als 1.000 Namen: Namen von Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern, die gegen den Totalitätsanspruch des NS-Regimes auftraten und von denen viele dafür büßen mussten, indem sie in Haft genommen, von NS-Gerichten verurteilt, in so genannte Arbeitserziehungslager oder Konzentrationslager deportiert wurden, im schlimmsten Fall ihr Leben verloren.

Doch die weitaus größere Zahl gaben freilich jene ab, die sich duckten, die wegsahen, die auf die eine oder andere Weise mittaten. Und nicht wenige Vorarlberger taten sich dabei auch politisch hervor.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒



Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link



[ #Naturfreunde Vorarlberg]




[Mittelpunkt #Vorarlberg ] 



































Lemmata: Vorarlbergensia

Austria Bloghaus