Montag, 17. Juli 2017

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ] Benedetto Prato: Ein welscher Migrant, der den Bregenzer Martinsturm baute

Bild: Naturfreunde Vorarlberg, Referat Foto
Benedetto Prato ist in Roveredo, dem Hauptort des italienischsprachigen Misoxtales (südlich vom Bernardino gelegenen) im Schweizer Kanton Graubünden geboren.

Benedetto Prato. Er gehört zur Gruppe der sogenannten "Graubündener Baumeister und Stukkateure", welche seit dem 16. Jahrhundert fast ausnahmslos aus dem Misox hervorgingen und sich bis ins späte 18. Jahrhundert vor allem in die deutschsprachigen Gebiete Europas verbreiteten. Künstler aus Italien erfüllten in Mitteleuropa damals eine wichtige Kulturmission. Der italienische Künstlerstrom nahm während des 17. Jahrhunderts gewaltig zu und gipfelte vor der zweiten osmanischen Belagerung Wiens 1683. Damals hatten die italienischen Künstler eine unumstrittene Vormachtsstellung. In Vorarlberg wirkte aus dieser Gegend auch Gabriel de Gabrieli, der zwischen 1702 und 1704 in Feldkirch das Liechtensteinsche Amtshaus (heute "Palais Liechtenstein") baute.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒


Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link

 10.7.14
 14.7.17
[ #Naturfreunde Vorarlberg]


[ #text4tube ]






[Mittelpunkt #Vorarlberg ],































Lemmata: Prato, Personen (Benedikt Wiese) , Vorarlbergensia

Austria Bloghaus