Sonntag, 29. November 2015

[ #KITs4KIDs ] Schreiben wie die Babylonier

Der Ausdruck Keilschrift bezeichnet ursprünglich eine sumerische Bilderschrift, deren Formen durch die Eindrücke eines Schreibgriffels in den noch weichen Beschreibstoff Ton entstanden.

Den Namen hat sie von ihren Grundelementen: waagrechte, senkrechte und schräge Keile. Die Keilschrift wurde von zahlreichen Völkern des alten Orients (Sumerer, Akkader, Babylonier, Assyrer, Perser u. a.) in der Zeit von etwa 3000 v. Chr. bis 400 v. Chr. verwendet.
Mehr erfahren. Dies ist nur der Hinweis  auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze allenfalls auch den Link „Google Search“. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link und zusätzliche Infos!
[ #KITs4KIDs ] ⇒   
Page/URL
Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link
 20.12.11
 29.11.15






















Lemmata: Schrift, 



Austria Bloghaus