Freitag, 2. Juni 2017

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ] Gleggen: Letzte Vorarlberger Zuflucht für den Großen Brachvogel?


Früher brüteten Brachvögel in allen großen Bodenseerieden. Einzig in Vorarlberg kann man noch heute ein kleines Brutvorkommen finden. 

Der Große Brachvogel (Numenius arquata) ist eine Vogelart aus der Familie der Schnepfenvögel (Scolopacidae). Sie brüten in Mooren und Feuchtwiesen sowie in offenen Marschen. Sein bevorzugtes Habitat während der Brutzeit sind großflächige, offene, gut überschaubare feuchte Regenmoore. Er brütet außerdem im Moorheiden, auf Calluna-Heiden mit Feuchtstellen, Feuchtgrünland sowie gelegentlich auch auf Äckern, wenn sich diese in der Nähe von Grünland befinden. Im Winter leben sie an den Küsten und im Watt, außerdem im Binnenland auf Feldern und Feuchtwiesen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒

Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link

 1.5.14
 3.6.17
[ #Naturfreunde Vorarlberg]



[ #text4tube ]






[Mittelpunkt #Vorarlberg ]



[ #natur #freunde #umwelt ]



























Lemmata: Vorarlbergensia, Biologie



Austria Bloghaus