Sonntag, 18. Juni 2017

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ] Alemannenmythos: Starke Alemannen - schwache Innerösterreicher


Das katholisch-konservative Lager schrieb im ausgehenden 19. Jhdt. die "Eigenständigkeit des Landes" auf seine Fahnen und setzte den "Alemannenmythos" als politisches Instrument ein.

Die Inhalte ethnischer Selbstbeschreibung gehorchen auch nach 1945, bis in die Gegenwart, politischen und sozialen Interessen der regionalen Machteliten. Im Jahre 1985 veröffentlichte der Völkerrechtler Theodor Veiter (1907 – 1994), der vier Jahre zuvor in Feldkirch eine "Forschungsstelle für Nationalitätenrechte und Regionalismus" eingerichtet hatte, ein Buch mit dem Titel "Die Identität Vorarlbergs und der Vorarlberger". In diesem Werk fasste Veiter, der einst trotz seiner Mitgliedschaft bei der NSDAP im austrofaschistischen Staat Karriere gemacht hatte, seine prinzipiell völkischen Grundpositionen und die Grundthesen des vorherrschende Alemannen-Mythos noch einmal zusammen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[Zeitreiseführer #Vorarlberg ]⇒


Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link

 27.10.08
 18.6.17
[ #Naturfreunde Vorarlberg]



[ #text4tube ]






[ #Mittelpunkt Vorarlberg] 































Lemmata: Vorarlbergensia

Austria Bloghaus