Donnerstag, 8. März 2018

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ] Biotope in der Stadt Bludenz


Die Landschaft von Bludenz, das am Eingang zum Klostertal liegt, wird von den steil ansteigenden Bergen der Nördlichen Kalkalpen (Oberostalpin) geprägt.

Dabei erstreckt sich das Gemeindegebiet vom Galinatobel im Westen bis zum Mühlbach im Osten (Grenze zu Innerbraz). Die nördliche Gemeindegrenze wird von Gipfeln wie der Elsspitze (1980 MüM), dem Stierkopf (1801 MüM) und der Gamsfreiheit (2211 MüM) gebildet. Die Südgrenze verläuft den Flüssen Alfenz und Ill entlang; mit Ausnahme eines Stückes von Stallehr bis Innerbraz, wo das Bludenzer Gemeindegebiet am Schatthang des vordersten Abschnitt des Klostertales bis zur Devenna (1881 MüM) hinaufreicht. Bludenz hat damit Anteil an der submontanen, montanen, subalpinen und alpinen Höhenstufe.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!

[Zeitreiseführer #Vorarlberg ]

Seite/Page/URL
Online seit
Zuletzt aktualisiert
Link

 8.3.18
 8.3.18
[ #Naturfreunde Vorarlberg]


[ #text4tube ]





[Mittelpunkt #Vorarlberg ] 



[ #natur #freunde #umwelt ] 























Lemmata: Vorarlbergensia

Austria Bloghaus